Last Updated On September 04, 2020 / Written By Michelle Jaco

So finden Sie die beste digitale Menü-Board-Software

Die Präsentation digitaler Menütafeln für Gäste ist ein Game-Changer im Restaurant. Digitale Menükarten zeigen Fotos, Produktupdates in Echtzeit, Tagesgerichte, Preise und mehr an. Diese Art von Menüs kann sowohl in Fastfood- als auch in Restaurants verwendet werden, um das Kundenerlebnis flüssiger zu gestalten.

Digitale Menükarten sind einfach zu entwerfen, einzurichten und zu lesen. Letztendlich führen sie zu einem besseren Kundenservice und einer besseren Kundenzufriedenheit, solange das Restaurant die richtige Software auswählt. Ohne die richtige Software wird die Einrichtung und Gestaltung einer effektiven Menütafel schwieriger. Die

Verwendung digitaler Menütafeln kann das Kundenerlebnis auf drastisch positive Weise verändern. Die Leute sind sehr visuell, so dass es viel einfacher ist, mit digitalen Menütafeln Wege zu finden, sich mit ihnen zu verbinden. Die Verbindung mit Kunden ist die Nummer eins, um Zufriedenheit, Wiederkehrbesuche und profitable Standorte sicherzustellen.

Was ist zu beachten

Bei der Auswahl der perfekten Softwarelösung sind einige kritische Faktoren zu berücksichtigen -

1 - Technische Ersparsamkeit der Mitarbeiter
Neue Technologie kann zunächst schwierig zu verwenden sein, insbesondere für diejenigen, die normalerweise nicht technisch versiert sind. Unabhängig davon sollten die besten Arten von Menu-Board-Software intuitiv und benutzerfreundlich sein und jedem Benutzer eine einfache Bedienung bieten.

2 Verfügbarkeit von komplementer Technologie
Im Gegensatz zu herkömmlichen Menüschildern arbeiten die meisten digitalen Menüboards mit Software -Bildschirm und eine Media Player-Verbindung. Einige sind über WIFI verbindbar, aber der beste Weg für die meisten Restaurants ist das Plug-and-Play, sodass das Menü weiterarbeiten kann, wenn das Internet ausfällt.

3 - Softwaretypen
Es stehen zwei Arten von Software zur Auswahl: Computerprogrammsoftware und webbasierte Software. Computersoftware muss mit dem System kompatibel sein, auf dem ein Restaurant läuft, und kann nur auf dem Computer arbeiten, auf dem es installiert ist. Webbasierte Software ist im Allgemeinen mit allen Systemen kompatibel und zwischen Geräten austauschbar. Dies kann die Steuerung von Menüs erheblich erleichtern, wenn dies von einem Smartphone oder Laptop aus möglich ist.

4 - Senden des Displays an den Bildschirm
Um das Display von der Software an den Bildschirm zu senden, benötigt ein Restaurant die richtigen Plugins vom primären Receiver zum Bildschirm. Dies beinhaltet normalerweise ein HDMI-Kabel und einen Mediaplayer, der häufig von der Softwarefirma bereitgestellt wird.

5 Schwierigkeitsgrad für Menü-Updates
Die beste digitale Menüboard-Software erleichtert das Aktualisieren von Menüs in Bezug auf Änderungen wie Preise, Sonderaktionen oder neu vorgestellte Artikel.

6 - Kosten
Im Allgemeinen finden Sie eine Reihe von Preisoptionen für verschiedene Arten von digitaler Menüboard-Software, aber denken Sie daran, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen. Also, manchmal ist ein Diebstahl nicht alles, was er sein muss. Bevor Sie sich zu einem Vertrag verpflichten, stellen Sie sicher, dass die Software alle notwendigen Funktionen bietet, die für das Restaurant erforderlich sind.

7 - Mehrere Standorte
Wenn ein Restaurant mehrere Standorte hat, wählen Sie die Softwarelösung, die jede Storefront von einer einzigen Heimatbasis aus verwalten und aktualisiert. Dies bedeutet, dass alle autorisierten Benutzer bei Bedarf Änderungen von einem entfernten Standort aus vornehmen können, was den physischen Besuch jedes Restaurants und das persönliche Vornehmen dieser Änderungen vereinfacht.

Designtipps für digitale Menüborte

Jetzt, da Sie die Grundlagen haben, um zu verstehen, was Sie bei der digitalen Menüplatinensoftware beachten müssen, müssen Sie wissen, wie Sie sie richtig gestalten. Für Anfänger kann es schwierig sein zu wissen, wo er mit der Erstellung einer digitalen Menütafel beginnen soll. Hier sind einige wichtige Faktoren, die Sie beachten sollten.

1 - Machen Sie es visuell ansprechend
Der Hauptpunkt einer digitalen Menütafel besteht darin, das Menü den Kunden auf ansprechende Weise zu präsentieren. Die Verwendung klarer, realistischer und gut organisierter Fotos ist einer der wichtigsten Aspekte.

Auch die Auswahl der Farben, die auf die Farben des Restaurants abgestimmt sind, kann der Marke Vertrauen verleihen und Kongruenz aussprechen. Je mehr Dinge aussehen, desto besser wird das Kundenerlebnis sein.

Die Schriftart kann ein leicht übersehbares Segment des Menüdesigns sein, aber unterschätzen Sie nicht die Wichtigkeit der Auswahl einer visuell ansprechenden Schriftart. Schriftarten sollten von dem Ort aus gut sichtbar sein, an dem die Kunden sie sehen werden. Sie sollten auch einigermaßen minimalistisch sein und in das Farbschema des Ortes passen, ohne visuelle Verwirrung zu stiften.

2 - Nicht überwältigen Es kann
eine Herausforderung für Restaurants mit umfangreichen Menüs und vielen Optionen sein, um zu entscheiden, welche Gegenstände es auf dem Display schaffen. Es ist wichtig, die Speisekarte nicht mit zu viel zu überfüllen. Kunden möchten sich in der Regel schnell und einfach treffen. Daher ist es am besten, die effizienteste Methode zum Anzeigen von Menüpunkten ohne Überfüllung zu wählen.

3 - Bewegung erstellen
Eine der besten Möglichkeiten, um die Aufmerksamkeit eines Kunden auf sich zu ziehen, besteht darin, Bewegung auf dem Board zu erzeugen. Es hält die Dinge spannend und erregt Aufmerksamkeit. Videos und Schiebebilder helfen dabei, ins Auge zu fallen und eine noch bessere visuelle Attraktivität zu erzeugen. Stellen Sie sich ein Video von einem Barista vor, der auf dem Menübildschirm wunderschöne Latte Kunst macht, während Kunden entscheiden, welchen Kaffee sie wollen.

4 - Aktion erstellen Aktion erstellen
bedeutet, den Kunden dazu zu bringen, etwas zu tun. Es kann alles sein, vom Upgrade auf eine spezielle Art von Pommes Frites oder das Hinzufügen eines Proteins zu einem Salat oder sogar das Befragen des Servers nach speziellen Menüpunkten. Je mehr ein Kunde an dem Prozess beteiligt ist, desto mehr wird er die Erfahrung genießen.

5 - Halten Sie es auf dem neuesten Stand
Ohne ein aktualisiertes Menü können Kunden versuchen, Artikel zu bestellen und frustriert zu werden, wenn sie nicht verfügbar sind. Wenn Sie Menüs basierend auf Produktverfügbarkeit, Saisonalität und Verwendung von Specials auf dem neuesten Stand halten, entsteht das Vertrauen, dass das Menü aktuell und aufregend ist. Es kann auch zeigen, welche Artikel am beliebtesten sind, indem es einen Bereich hat, der die heißesten Verkäufer des Restaurants zeigt.